拉斯维加斯赌城

图片
Pressemitteilung 82/23 - 13.11.2023

Universit?t Augsburg l?dt zur Public Climate School

50 ?ffentliche Veranstaltungen rund um Klimawandel und Nachhaltigkeit / Er?ffnungsdiskussion zur bayerischen Klimapolitik nach der Landtagswahl

Die Universit?t Augsburg veranstaltet vom 20. bis 24. November 2023 eine Public Climate School in Augsburg mit knapp 50 Programmpunkten. Die Forschenden der Universit?t widmen sich in ihren Veranstaltungen dem Klimawandel und ?ffnen ihre Seminarr?ume und H?rs?le für die ?ffentlichkeit. Auf dem Programm stehen Planspiele, Filmvorführungen, Vortr?ge, Workshops und interaktive Formate.

Bei der Public Climate School der Universit?t Augsburg werden spannende Fragen aufgegriffen, u.a.:
Wie kann Gaming im Kontext der Klimakrise dazu beitragen, die Klimakrise erfahrbarer zu machen? Wie ist der Stand der Debatte zur Klimagerechtigkeit? Wie sieht das rechtliche Instrumentarium des Natur- und Landschaftsschutzes aus? Welche Erfolgsfaktoren waren entscheidend für das Zustandekommen des Pariser Klimaabkommens 2015? Wie kann man mithilfe der Integralrechnung den Klimawandel verstehen? Welche attraktiven Arbeitsfelder entstehen rum um das Klima? Was sind die Grundlagen des Klimasystems unserer Erde?
? Universit?t Augsburg

Beim Solution Slam entwickeln Studierende verschiedenster Fachrichtungen innerhalb von knapp 30 Minuten in Teams einen L?sungsansatz für ?kologische und gesellschaftliche Herausforderungen.

Aber auch vor Ort in der Innenstadt gibt es Führungen z.B. zur Klimaanpassung im urbanen Raum am Beispiel der ?Grünen Maxstra?e“.

Mit den Veranstaltungen, zu denen alle Interessierten eingeladen sind, m?chte die Universit?t Augsburg einen Beitrag dazu leisten, wissenschaftlich fundiertes Wissen rund um die Klimakrise zu vermitteln und für die damit verbundenen Themen zu sensibilisieren. An der PCS beteiligen sich Dozierende aus unterschiedlichen Fakult?ten und laden in ihre Sitzungen ein. Die Universit?t beteiligt sich auf Anregung der Studierendenvertretung an der bundesweiten Initiative, die zweimal j?hrlich (im Mai und November) an vielen Hochschulen in Deutschland durchgeführt und von Forschenden und Studierenden mitgestaltet wird.

Klimapolitik in Bayern

Am 20. November 2023 findet um 18.00 Uhr im Raum 1009 der Juristischen Fakult?t der Universit?t Augsburg (Geb?ude H) eine Podiumsdiskussion zur Klimapolitik in Bayern nach der Landtagswahl statt. Die Bayerische Staatsregierung hat mit der Novelle des Bayerischen Klimaschutzgesetzes ihre klimapolitische Zielsetzung erh?ht: Bayern soll bis sp?testens 2040 (statt bislang 2050) das erste klimaneutrale Bundesland werden. Vertreter aus der bayerischen Landespolitik, der Klimaforschung und dem Umweltschutzverbandswesen diskutieren, wie sich die Herausforderungen und Chancen auf dem Weg zu diesem Ziel nach der Landtagswahl darstellen. Die Diskussion wird auch als Livestream auf der Homepage übertragen.

UN-Klimakonferenz COP28

Einen Ausblick auf die bald beginnende UN-Klimakonferenz COP28 in Dubai gibt die Abschlussdiskussion am 23. November um 18.00 Uhr. Das englischsprachige Podium bringt Verhandlungsführerinnen und -führer zum Thema Verluste und Sch?den aus Nord und Süd zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern von Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Gemeinsam werden die Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung der Klimafinanzierung diskutiert und ein Aussicht auf die zentralen Themen und erwartbaren Ergebnisse der COP28 gegeben. Auch die Abschlussdiskussion kann als Livestream mitverfolgt werden.


Weitere Informationen und Programmübersicht unter:
/public-climate-school/

Livestream der Er?ffnungs- und Abschlussdiskussion:
https://uni-augsburg.zoom-x.de/j/66021333641?pwd=TDFiWDh6ck9ObUt6QXJ6SDBUWnVLQT09 (Kenncode: 0dx+Jn)

?

?

Ansprechperson

Dr. Clemens Heuson
Gesch?ftsführer
Zentrum für Klimaresilienz
E-Mail:

Medienkontakt

Michael Hallermayer
Stellvertretender Pressesprecher, Stellv. Leitung
Stabsstelle Kommunikation & Marketing
E-Mail:

拉斯维加斯赌城