拉斯维加斯赌城

图片

Summer School über Geschichtsvermittlung in Schule und ?ffentlichkeit

Rund zwanzig G?ste aus China, darunter Lehramtsstudierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Geschichtslehrkr?fte und Hochschullehrer kommen vom 1. bis zum 13. Juli 2024 zur fünften chinesisch-deutschen Sommerschule über Geschichtsvermittlung in Schule und ?ffentlichkeit an den Augsburger Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte. Auf die G?ste wartet ein vielf?ltiges Programm, das der vergleichenden Analyse der chinesischen und der deutschen bzw. europ?ischen Geschichtskulturen gewidmet ist.



?
Die ECNU Shanghai, zu sehen ist der Minhan Campus ? Universit?t Augsburg

Die Geschichtsvermittlung in Schulen und ?ffentlichkeit steht mit ihren vielf?ltigen Traditionen, Institutionen und Medien im Zentrum der fünften deutsch-chinesischen Sommerschule des Augsburger Lehrstuhls für Didaktik der Geschichte. W?hrend der Corona-Zeit hatte der Lehrstuhl die Kooperation mit den chinesischen Partnern über eine Online-Ringvorlesung aufrechterhalten.

Prof. i.R. Dr. Susanne Popp und Dr. Michael Wobring stellten das dreizehnt?gige Programm in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Meng Zhongjie, dem Vizepr?sidenten der East China Normal University (ECNU), Shanghai, einer der international renommierten chinesischen Universit?ten, zusammen. Zu den diesj?hrigen G?sten und Beitragenden z?hlen u.a. Prof. Dr. Jing Dexinang (ECNU), Vorsitzender der Gesellschaft für Deutsche Geschichte in China, sowie dessen Doktorvater, der Wirtschaftshistoriker Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Kocka, der aus Berlin anreisen wird.

Exkursionen, Unterrichtsbesuche und Gespr?chsrunden geplant

Das Programm der Sommerschule ist darauf ausgerichtet, das breite Feld der Geschichtskultur in Forschung und Vermittlung repr?sentativ und vielf?ltig, theoretisch und zugleich praxisnah mit Blick auf Geschichtsunterricht und Lehrkr?ftebildung zu erschlie?en und zu diskutieren. Die Auseinandersetzung mit Unterschieden, Gemeinsamkeiten und Perspektiven, theoretischen Konzepten und praktischen Modellen der modernen Geschichtsvermittlung zweier unterschiedlicher politischer, gesellschaftlicher und kultureller Systeme steht im Vordergrund der gemeinsamen Arbeit.

In einer breiten Zusammenstellung aus Vortr?gen, Gespr?chsrunden, Workshops, Exkursionen und Unterrichtsbesuchen in Augsburger Schulen werden an wechselnden Standorten – in Augsburg, Nürnberg, München, Berlin und Frankfurt am Main – Ziele, Methoden und Institutionen einer demokratischen Geschichtsvermittlung thematisiert. ?berblicksvortr?ge und theoretische Erarbeitungen mit Diskussionen bilden jeweils die Grundlage für die Schulhospitationen sowie für die Exkursionen zu Museen und Gedenkst?tten, wo Expertengespr?che zur Geschichtsvermittlung auf die chinesischen G?ste warten.

?Working Center“ am Augsburger Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik

In der Volksrepublik China sind die Etablierung der akademischen Geschichtsdidaktik als Teil der Geschichtslehrkr?ftebildung und der Aufbau von Public History-Studieng?ngen eine noch recht junge Entwicklung. Besonders gef?rdert wird sie von Prof. Dr. Meng Zhongjie an der ECNU, wozu auch die bereits 15-j?hrige enge Kooperation mit dem Augsburger Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte beigetragen hat.

Die Zusammenarbeit wurde im Jahr 2018 durch die Etablierung eines ?Working Center“ am Augsburger Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik vertieft, das den praktischen Austausch von (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Studierenden f?rdert. Prof. i.R. Dr. Susanne Popp, die langj?hrige Pr?sidentin der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (ISHD), wurde für ihre Verdienste um diese Kooperation im M?rz 2024 mit einer Ehrenprofessur der ECNU ausgezeichnet.

Die Chinesisch-Deutschen Sommerschulen Didaktik der Geschichte werden unterstützt von der Gesellschaft der Freunde der Universit?t Augsburg e. V..

Wissenschaftlicher Kontakt

Dr. Michael Wobring
Akademischer Rat
Didaktik der Geschichte
E-Mail:

Medienkontakt

Michael Hallermayer
Stellvertretender Pressesprecher, Stellv. Leitung
Stabsstelle Kommunikation & Marketing
E-Mail:

拉斯维加斯赌城